Möbel upcycling – Teil 2

Zweiter Teil zum Thema Upcycling alter Möbel:

Aus übrig gebliebenen Möbelteilen wurde jetzt ein kleines Nachttischchen.

  • Seitenwangen: Übrig gebliebene Aufsätze der Seitenwangen eines HÜLSTA Regals
  • Platte: Aus Verschnitt einer IKEA Arbeitsplatte mit Eichefurnier

Die Aufsätze der Wangen waren übrig, weil die Raumhöhe unseres alten Wohnzimmers 2,83m betrug. Alle Teile wurden passen zurecht geschnitten und die obere Platte mit Lamellos ohne sichtbare Schrauben mit den Wangen verbunden und sorgen somit für eine cleane Optik. Das Tischchen steht auf 4 Filzgleitern.

Zusätzliche Teile:

  • 6 Lamellos = 1,92 €
  • 4 Filzgleiter = 0,62 €
  • Holzleim = ca. 0,50 €

Eine Uhr

Nachdem ich vor über 35 J. mein erstes Programm auf einem Atari 520ST in Pascal geschrieben hatte, hier nun meine Premiere auf einem Mikrocontroller:

Hardware:

  • Raspberry Pico Microcontroller
  • LCD Display HD44780
  • Echtzeituhr DS1307 
  • 2 Taster
  • 2 10kΩ Potentiometer
  • 1 Piezo Buzzer
  • Breadboard
  • div. Kabel

Das Steuerprogramm ist in Micropython geschrieben und basiert auf diesem Code. Der Code wurde von mir noch um das Handling für die beiden Taster und den Alarm über den Buzzer erweitert. Somit können nun Uhr und Alarm über die beiden Taster – wie man es von jedem Wecker kennt – eingestellt werden.

Ein nettes keines Spielzeug 🙂

Möbel upcycling – Teil 1

Erster Teil zum Thema Upcycling alter Möbel:

Aus übrig gebliebenen Möbelteilen wurde jetzt ein schickes Sideboard.

  • Seitenwangen: Übrig gebliebene Wange eines HÜLSTA Regals
  • Böden: Übrig gebliebene Einlegeborde eines HÜLSTA Regals
  • Platte: Aus Verschnitt einer IKEA Arbeitsplatte mit Eichefurnier

Die 2,45m lange Wange wurde in 3 gleichlange Teile geteilt, so dass die Halter für die Einlegeborde ohne Änderung wieder passten. Der Verschnitt der Arbeitsplatte wurde aus 5 Teilen mit Lamellos wieder zu einer großen Platte zusammengesetzt. Stabilität bekommt die Konstruktion durch 3 rückwärtig montierte T-Flachwinkel. Die obere Platte ist mit Lamellos ohne sichtbare Schrauben mit den Wangen verbunden und sorgen für eine cleane Optik. Das Sideboard steht auf 8 Filzgleitern.

Zusätzliche Teile:

  • 3 T-Flachwinkel = 8,07 €
  • 18 Spax-Schrauben = ca. 3,00 €
  • ca. 25 Lamellos = 3,25 €
  • 8 Filzgleiter = 3,99 €
  • Holzleim = ca. 0,60 €

Der Neubau ist bezogen

Nach fast 16 Monaten Bauzeit haben wir Ende Oktober endlich unser neues Eigenheim bezogen. Einige Sachen sind noch nicht ganz fertig, aber wir haben es im Gegensatz zu anderen Menschen in der Region warm und trocken.